Transport und Diebstahlversicherung für nicht zugelassene Motorräder

 

Umfang der Versicherung:

 

•Einbruchdiebstahl
•Diebstahl des ganzen Fahrzeugs (inkl. Zugfahrzeug/Bus)
sowie Vandalismus als Folge dieser Gefahren
•Straßenraub
•Brand, Blitzschlag, Explosion
•Güterfolgeschäden bis maximal 5.000,- EUR
•Bergungs-, Beseitigungs-, Aufräumkosten bis 2.500,-- EUR
•Kosten für die Übernachtung und Rückfahrt der Transportbegleiter
sowie für Miet und Leihwagen bis jeweils 1.000,-- EUR
 

Selbstbehalt:

(nur während der Nachtzeit von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr)

20 % je Schadenfall bei Einbruchdiebstahl bzw. Diebstahl des
ganzen Fahrzeugs/Vandalismus als Folge dieser Gefahren

 

Die Höchstentschädigung in diesen Fällen beträgt nach Abzug des Selbstbehalts
10.000,-EUR, es sei denn das verschlossene Fahrzeug ist nicht länger als zwei
Stunden abgestellt oder befindet sich in einer abgeschlossenen Garage oder auf
einem umfriedeten und verschlossenen Grundstück.

 

Geltungsbereich:
Transporte innerhalb Deutschland sowie von und nach Italien, Schweiz und
Österreich, Tschechien, Frankreich, Ungarn, Dänemark, Benelux-Staaten,
(wenn dieser Geltungsbereich nicht ausreicht, ist Anfrage erforderlich)

 

Höchstversicherungssummen:
bis 50.000,-- EUR je Fahrzeug

 

Beitragsrechner mit Antrag
Antrag_Diebstahl_Versicherung_Fahrzeuge_
Adobe Acrobat Dokument 389.1 KB

Claus Fischer

Versicherungsmakler 

Tel.:+49(0)8131-2970295

Fax:+49(0)8131-2970296 

info@renntraining-versicherung.de

Moto GP News

KTM: "Zwei Sekunden schneller als beim vergangenen Test" (Do, 25 Aug 2016)
>> mehr lesen

Drama um Bradley Smith: Verpasst der Brite sein Heimrennen? (Do, 25 Aug 2016)
>> mehr lesen